Im Gesundheitshaus,
1. Stock
Eberle-Kögl-Str. 14
87616 Marktoberdorf

Barrierefreie
Praxisräume und
Zugänge

Parkplätze
hinter dem Haus


Anfahrtsplan >>

Telefon
(0 83 42) 40 111
Telefax
(0 83 42 ) 33 25


 
 








 
 

Zusammenhalten in Krisenzeiten

Ihr Immunsystem ist aktuell gefordert, wie nie. Beugen Sie vor!

Mit medizinisch/biologischen Maßnahmen unterstützen wir Ihre Abwehrkräfte.

Wir stärken diese Abwehrkrärfte durch Intravenöse Infusions- und Sauerstofftherapie sowie kontrollierte Fieberbehandlung und Weitere.

Kontaktieren Sie uns oder buchen Sie direkt Ihren kostenlosen telefonischen Erstkontakt (10-15 Minuten - Hinweis: Die Bestätigungsemail kommt von Stefan Wiemers - contact@root2innovate.com).

Telefon (0 83 42) 40 111
oder
kontakt@naturheilpraxis-kuester.de




Alle Praxisflyer finden Sie hier als PDF-Formate:


PDF: IOT • Oxyvenierung • Die intravenöse Sauerstofftherapie
PDF: VNS-Analyse • Analyse des vegetativen Nervensystems


PDF: Vortragsangebote für Körper, Geist und Seele
PDF: Kleiner Leitfaden zum Gesundwerden und Gesundbleiben
PDF: Traditionelle Heilkunst und moderne Medizin –
Seit 1984 für Ihre Gesundheit


PDF: Neuraltherapie – Schmerzursachen ergründen und heilen
PDF: Hyperthermie – Therapeutische Überwärmung des Körpers
PDF: Chiropraktik – Mit den Händen Bewegungsstörungen und Einschränkungen behandeln


PDF: Integrative biologische Krebsmedizin
PDF: BETA-Analyse – Bio-Elektronische-Terrain-Analyse
nach Prof. L. C. Vincent
PDF: Lebendblutuntersuchung im mikroskopischen Dunkelfeld
PDF: Colon-Hydro-Therapie
Dickdarm-Therapie mit Wasser und Sauerstoff



 









PDF-Flyer zur Veranstaltungsreiche Download (3,1 MB)

Hier klicken >>


 


Weiterbildungsbericht von Gerhard Küster

­­Veranstaltung der Akademie im LEBEN, Greiz

Fachweiterbildung Integrative Biologische Krebsmedizin und Kneipptherapie am 20. - 22.09.2019 in der Sebastian Kneippschule in Bad Wörishofen

An der Wiege der Kneippkur fanden sich wieder Ärzte/innen und Heilpraktiker/innen ein, um gemeinsam die Möglichkeiten der Anwendung von Kneipp Maßnahmen bei an Krebs erkrankten Menschen zu lernen und deren Wirkung am eigenen Körper zu erleben.
Schon zum 2. Mal fand der Kurs in Bad Wörishofen an der Sebastian Kneipp Schule statt.Eine kleine Terminverschiebung bescherte Kursleiter HP Gerhard Küster, gleich nach der Begrüßung, den ersten Vortrag zu Leben und Wirken Pfarrer Sebastian Kneipp´s.

Im Anschluss daran referierte Dr. Ralf Oettmeier, Chefarzt der Alpsteinklinik/Schweiz in gewohnt gekonnter Art zum Thema Infusionstherapien zur Ausleitung, Entgiftung und Harmonisierung, um gleich danach mit seiner BioIN2 Neuraltherapie sein therapeutisches Steckenpferd vorzustellen.
Nach einer Pause folgte Dr. med. Dr. med. dent. Josef Vizkelety, ebenfalls Alpsteinklinik mit dem anschaulichen Vortrag zum Thema der konsequenten Zahnmedizin in der Krebstherapie mit all den Möglichkeiten eines ganzheitlich arbeitenden Zahnmediziners.

Die theoretischen Grundlagen der Kneipp Anwendungen in Bezug auf Krebserkrankungen und die wichtige Rolle des Sportes für Krebspatienten erläuterte Frau Inge Windweh, Physiotherapeutin und Kneipp Bademeisterin. Sie zeigte aus ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz eine riesige Menge von Einsatzmöglichkeiten auf. Sie schilderte, wo Kneipp ein laufendes Therapieprogramm wunderbar ergänzen und abrunden kann. Insbesondere die Stärkung des Immunsystems durch das setzten kleinster therapeutischer Reize war immer wieder Thema.

Der Tag endete in einem gemeinsamen Abendessen in Neubrand´s Stüble.

Tag 2 begann mit dem Walk in den Ostpark. Die Teilnehmer und Referenten des Tages marschierten mit kleinen Hanteln ausgestattet zur Gymnastik auf die Wiese und zum anschließenden Wassertreten, trotz Sonnenschein, bei nur etwa 5 Grad plus.
„Schön war es trotz Kälte“, so der Tenor aller Mitlaufenden.

Danach ging es in den "Giesraum" der Schule, zum Selbsterfahrung sammeln. Die Wirkweisen eines Gusses erfahren und erleben, am eigenen Körper spüren wie die Regulationskraft des eigenen Körpers den kleinen Kaltreiz beantwortet mit verbesserter Durchblutung und Wärme. Zu spüren, wie belebend ein kalter Knieguss oder Oberguss oder Gesichtsguss sein kann.

Zu erfahren bei welchen Indikationen diese einzusetzen sind und das auch sehr geschwächte, krebserkrankte Menschen diese "Reizqualität" und „Reizstärke“ problemlos vertragen.
Zu lernen, dass das Immunsystem durch die sanften Reize gezielt und effektvoll angeregt werden kann. Abgerundet natürlich auch noch mit Wechselgüssen und Wechselbädern, war der Vormittag viel zu schnell vorbei.


Nach der Mittagspause auf Einladung der Akademie im LEBEN ging es in den „Wickelraum" der Schule.



Trockenbürsten, Ganzkörperwaschungen und Leibauflagen inklusive eines Heusackes auf die Leber waren angesagt und angelegt. Frau Windweh erläuterte nicht nur die Indikationen, sondern vor allem die technischen Tricks, besonders beim Anlegen der Wickel. Dabei wurde sie unterstützt von Frau Anne Eva Küster und Anna Magdalena Wiemers. Alle 3 übrigens gelernte Kneipp Bademeisterinnen,
Jeder Teilnehmer durfte wickeln und gewickelt werden.

In diesem Jahr profitierte der praktische Teil vom kurzfristigen Ausfall der Energetikerin Alexandra Gruber, die leider erkrankt war. Den Abschluss des Samstags gestalteten die Vorträge über die erweiterte Sichtweise des Säure Basen Haushaltes und der organisatorischen Grundsätze bei der Umsetzung einer integrativ biologischen Krebsmedizin durch HP Gerhard Küster.

Todmüde aber glücklich und zufrieden gingen alle Teilnehmer am Abend in ihre Quartiere und früh zu Bett.

 

Der Sonntag begann gut ausgeruht mit einem Lauf im Kurpark.
Alle Teilnehmer gingen unter Führung von Frau Windweh den Barfußweg und testeten ihre empfindsamen Fußsohlen auf den verschiedenen Untergründen. Danach noch schnell zum Wassertreten, was sich nun schon als Suchtmittel für die Teilnehmer zeigte und dann schnell in die Sebastian Kneippschule, wartete doch dort bereits Dr. Uwe Reuter auf uns.

Seine Vorträge waren einer der Höhepunkte eines ereignisreichen Wochenendes. Das unglaubliche Wissens- und Praxisrepertoire eines erfahrenen Referenten.
Von der Ernährung über die Psychoonkologie, von Homöopathischer Kasuistik bis in die Welt der energetischen Medizin lieferte er ein Feuerwerk an Informationen. Alles fachlich fundiert und mit unzähligen Studien belegt. Dr. Reuter lieferte viele Beweise zur Wirksamkeit biologischer Methoden, auch oder gerade in der Krebsmedizin. Ganz besonders gilt dies für den Bereich der energetischen Medizin, der wie bekannt, in der Onkologie gar keine Rolle spielt und der nach Meinung namhafter Wissenschaftler deutlich mehr gewichtet werden muss.

Ein großer Dank gilt den Teilnehmern, die sich alle auf das Abenteuer Krebsmedizin und Kneipp eingelassen und übereinstimmend ein positives Echo abgegeben haben.
Danke an alle Referenten, die nach teilweise langen Anreisen, uns an ihrem reichhaltigen Wissen teilhaben lassen, Frau Manja Jentsch für die Organisation im Hintergrund und nicht zuletzt an meine Frau und unsere Freundin Beate, für die herausragende Verpflegung und Betreuung während der 3 Tage.

Herzlichen Dank

Gerhard Küster, HP
Marktoberdorf, den 26.09.2019






 







 
 

Vortragsangebote
für Körper, Geist und Seele

weiter zum PDF >>

Diese Vorträge können für Firmen, Vereine und Gruppen gebucht werden.

Für Buchungen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Rufen sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit ihrem Wunschvortrag, dem Datum und ihren Kontaktdaten, dann melden wir uns umgehend bei ihnen.

Telefon (0 83 42) 40 111

kontakt@naturheilpraxis-kuester.de





 







 
 

 

Integrative Biologische Krebsmedizin (IBKM)

Gesellschaftsübergreifende Fortbildung für Therapeuten
(Ärzte, Zahnärzte, Heilpraktiker, Psychologen, Apotheker)

Grundlagenkurs
Heidelberg, 13. - 15. März 2020

weiter zum PDF Flyer >>






5. Vogtländischer Kongress
für Naturgemäße Biologische Medizin

Mein gesundes LEBEN
Möglichkeiten • Werkzeuge • Wege

Samstag, 28. März 2020

in der Vogtlandhalle Greiz

weiter zum PDF-Flyer >>





Integrative Biologische Krebsmedizin (IBKM)

Theorie und Praxis

Gesellschaftsübergreifende Fortbildung für Therapeuten
(Ärzte, Zahnärzte, Heilpraktiker, Psychologen, Apotheker)

Praktikumskurs
Greiz, 19. - 20. Juni 2020

weiter zum PDF-Flyer >>






Integrative Biologische Krebsmedizin (IBKM)

Gesellschaftsübergreifende Fortbildung für Therapeuten
(Ärzte, Zahnärzte, Heilpraktiker, Psychologen, Apotheker)

Zertifizierter Abschlusskurs
Bad Wörishofen, 04.- 05. September 2020

weiter zum PDF-Flyer >>


 




 








Seitenanfang